Yale bringt mit Linus® eine intelligente Schließlösung auf den Markt, in der 180 Jahre Sicherheitskompetenz stecken

Yale, der Spezialist für Haussicherheit, hat heute das schlüssellose Linus® Türschloss auf den Markt gebracht. Mit ihm wird das Leben noch etwas sicherer und einfacher.

Das neue Linus® Smart Lock ist ein sicheres Türschloss, mit dem Türen ver- und entriegelt werden können, wo auch immer man sich gerade aufhält. Linus® gewährt mit fortschrittlicher Software und der intuitiven Yale Access-App einen schlüsselfreien Zugang. Seine Benutzer können sehen, wer bei ihnen ein- und ausgeht, virtuelle Gästeschlüssel zuteilen und kontrollieren, ob die Eingangstür offen oder geschlossen ist.

Für sein elegantes, durchdachtes Design und seine hochwertigen Materialien ist Linus® bei den renommierten Red Dot Awards, den European Design Awards und den Ambient Awards auf der diesjährigen CES Las Vegas mit Preisen ausgezeichnet worden. Diese intelligente Schließtechnik ist der perfekte Eintritt in das elegante und smarte Zuhause von heute.

Die automatische Verriegelungsfunktion kann beim Verlassen des Hauses die Tür wahlweise sofort oder nach einer in der Yale Access-App wählbaren Zeit automatisch verriegeln. Bei der Rückkehr erkennt die Verriegelungsfunktion per Geo-Fencing, dass der Bewohner vor der Tür steht, und entriegelt die Tür. Das Herumfummeln mit Schlüsseln bleibt ihm somit erspart.

Sorgenvolle Gedanken, ob man morgens vergessen hat, die Tür abzuschließen, gehören der Vergangenheit an. Und im Zweifelsfall lässt sich mit der Yale Access-App der Türstatus jederzeit per Fernzugriff kontrollieren. Für zusätzlichen Komfort ist Linus® mit DoorSense™-Technologie ausgestattet. Sie meldet, ob die Tür tatsächlich geschlossen ist und nicht versehentlich offengelassen wurde.

Schutz hat für uns höchste Priorität. Dafür stehen wir mit 180 Jahren Sicherheitskompetenz. Linus® nutzt eine Bluetooth Low Energy (BLE)-Verschlüsselungstechnik sowie AES 128-Bit und TLS-Verschlüsselung, mit der auch Banken ihre Kundendaten schützen. Und wenn das Smartphone einmal verloren geht, können die Yale Access-App und alle virtuellen Schlüssel jederzeit deaktiviert werden. Das Yale Access-Konto ist durch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung geschützt. Das bedeutet, zusätzlich zum Passwort überprüft das System die Identität anhand einer E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

Die intuitive Yale Access-App für Mobilgeräte ermöglicht Benutzern den Zugriff auf ihr Türschloss und dessen Kontrolle mit einem einzigen Tastendruck auf ihrem Smartphone. Verbinden Sie es einfach mit der Yale Connect Wi-Fi Bridge, um vertrauenswürdigen Gästen den Zugang zu gewähren, Aktivitäten einzusehen, Benachrichtigungen zu erhalten oder die Tür von überall auf der Welt aus zu ver- und entriegeln. Mit der Yale Connect Wi-Fi Bridge können auch Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant und Apple HomeKit sowie führende Untervermietungsportale wie Airbnb integriert werden. Linus® ist Bestandteil des Yale Access-Ökosystems und arbeitet mit anderen Produkten dieses Sortiments zusammen, darunter Yale Smart Safes, Smart Cabinet Locks und Smart Alarms.

Linus® bietet Verbrauchern zusätzliche Flexibilität. Ihr Smartphone oder die Apple Watch wird zum Schlüssel und ein einfacher Tastendruck genügt, um die Tür zu verriegeln oder zu entriegeln.  Telefon vergessen? Geben Sie einen PIN-Code in die Yale Smart Tastatur ein, um die Tür mit nur einem Tastendruck zu entriegeln! Linus® ist bereits für sein herausragendes Benutzererlebnis anerkannt und wurde für die UX Design Awards 2020 unter mehreren hundert Beiträgen aus 34 Ländern nominiert.    

Gemeinsam mit bewährten Partnern von Yale öffnen Linus® und die Yale Access-App die Tür zu einem einzigartigen Spektrum von Dienstleistungen, beispielsweise Lieferungen ins Haus, kurzzeitige Vermietung von Unterkünften, Putzdienste oder Babysitting, die unser von Zeitmangel geprägtes Leben vereinfachen.

Weitere Informationen über Linus® finden Sie unter: Linus Smart Lock